ProRat-Wahl: Kandidierende gesucht

Bitte um Beachtung.


Liebe Angehörige der MULE,
 
das Sommersemester steht vor der Tür und mit ihm bekanntlich wieder einmal Wahlen – auch der PromovierendenRat wird neu gewählt.
 
Aus diesem Grund wende ich mich heute an Sie und an Euch: Der ProRat sucht Verstärkung. Genauer gesagt: Wir suchen zwei bis vier weitere Kandidierende für die Wahl am 31.05. und 01.06.2016. Über “Nachwuchs” aus den Reihen der MULE würden wir uns sehr freuen!
Kandidieren kann jede/r Doktorand/in der/die auf der Doktorandenliste einer Fakultät der Universität Leipzig eingeschrieben ist. (Ein Engagement für den ProRat macht sich, nebenbei bemerkt, auch gut im Lebenslauf und kann auf Wunsch durch den Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung bescheinigt werden.)
 
Um das Gremium kurz vorzustellen: Der ProRat ist die Vertretung aller Promovierenden der Universität Leipzig, unabhängig davon, ob sie Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Promotionsstudierende, Stipendiat/innen, externe Promovierende, WHKs oder Lehrbeauftragte sind. Seit 2013 ist das Gremium in der Grundordnung der Universität verankert. Seine Aufgaben sind:
  • Vertretung der Interessen der Promovierenden gegenüber dem Rektorat und den anderen Gremien der Universität, u.a. durch Mitwirkung in Kommissionen, Ausschüssen und Arbeitsgruppen
  • Vernetzung der Doktorandinnen und Doktoranden vor Ort sowie überregional und international
  • Beratung in allen Phasen der Promotion
  • Bereitstellung von Informationen rund um die Promotion, unter anderem durch den “Leitfaden für Promovierende”, der demnächst in einer überarbeiteten, zweisprachigen Version (deutsch/englisch) herauskommt
  • Organisation von Vortrags- und Informationsveranstaltungen für Promovierende
Weitere Informationen sind auf unserer Homepage zu finden: www.prorat.uni-leipzig.de
 
Übrigens, auch diejenigen, die sich nicht unbedingt wählen lassen, aber die Promovierendenvertretung unterstützen möchten, sind herzlich eingeladen bei uns mitzumachen! Ob es die Hochschulpolitik, die Beratung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Zeitschrift “arbeitstitel” oder die Veranstaltungsorganisation ist, auf die Ihr Lust habt – Mitarbeit ist in jedem Bereich möglich, auch wenn man nur ein kleines Zeit-Budget dafür zur Verfügung hat.
 
Wer sich für eine Kandidatur interessiert und in unseren Wahlvorschlag aufgenommen werden möchte, kann per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen: post@prorat.uni-leipzig.de
Es gibt auch die Möglichkeit, einen eigenen Wahlvorschlag beim Wahlamt einzureichen. Weitere Auskünfte dazu gibt die Wahlausschreibung, die am 08.04.2016 veröffentlicht wird: https://www.zv.uni-leipzig.de/universitaet/profil/entwicklungen/wahlen-und-ergebnisse.html.
Der letzte Termin zum Einreichen von Wahlvorschlägen wird voraussichtlich der 03.05.2016 sein.
Freundliche Grüße
Ronja Flick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.