Bundesweiter Warnstreik! Auch an der Universität Leipzig.

Als Mittelbauinitiative der Universität Leipzig unterstützen wir den Aufruf der GEW Sachsen zum Warnstreik am 12. Februar in Leipzig.

In den Tarifverhandlungen haben die Arbeitgeber keine Bereitschaft gezeigt, den Gewerkschaften entgegen zu kommen. Es gibt von den Ländern

  • kein Angebot die Befristungsquote von 90 Prozent im akademischen Mittelbau mit tariflichen Mitteln zu senken.
  • keine Bereitschaft, tarifliche Regelungen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte abzuschließen.

Die Hochschulgruppe der GEW trifft sich am Dienstag um 10.30 Uhr im Innenhof des Campus Augustusplatz, um die Arbeit niederzulegen und für die Belange der Beschäftigten an der Universität Leipzig zu streiken. Gemeinsam mit allen studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des akademischen Mittelbau, die sich solidarisch erklären, geht es von dort zur zentralen Kundgebung am Richard-Wagner Platz, um den Forderungen der Gewerkschaften in den Tarifverhandlungen Nachdruck zu verleihen.

Jede*r kann streiken. Deshalb schließt euch an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.